Fahrplanänderungen bei der Deutschen Bahn im Raum Dresden

Fahrplanänderungen bei der Deutschen Bahn im Raum Dresden

21. Oktober 2013

Fast drei Wochen müssen die Fahrgäste im Bereich Dresden mit erheblichen Fahrplanänderung im Nah- und Fernverkehr rechnen.

In und um Dresden werden in den nächsten Wochen von der Bahn neue Bahnsteige und ein neues Stellwerk in Betrieb genommen. Aufgrund der zu verrichtenden Arbeiten sowie einem komplettem Softwarewechsel im Stellwerk müssen folgende Behinderungen und Änderungen im Fahrplan bei der Reiseplanung beachtet werden.

    Fahrplanänderungen Fernverkehr
    (18. Oktober, 22 Uhr, bis 3. November, 14 Uhr)

  • Die Züge der ICE-Linie Dresden‒Leipzig‒Frankfurt/M‒Wiesbaden und IC-Linie Dresden‒Leipzig‒Oldenburg werden im Raum Dresden umgeleitet. Der Halt in Dresden-Neustadt entfällt. Die Züge in Richtung Leipzig fahren bis zu 15 Minuten früher ab Dresden Hbf. In der Gegenrichtung kommen die Züge später im Hauptbahnhof an.
  • Wegen der zusätzlichen Sperrung der Strecke Weinböhla‒Cossebaude fallen einzelne Züge dieser Linien vom 18. Oktober (22 Uhr) bis 19. Oktober (4 Uhr) sowie am 3. November (6.30 Uhr bis 10.30 Uhr) zwischen Dresden und Leipzig aus. Der ICE 1650 von Dresden Hbf nach Wiesbaden wird am 3. November umgeleitet und fährt ca. 86 Minuten früher in Dresden Hbf ab (neue Abfahrtszeit 8.17 Uhr).
  • Die IC/EC Züge und Nachtzüge der Linie Praha‒Dresden‒Berlin‒Hamburg werden im Raum Dresden umgeleitet und halten nicht in Dresden-Neustadt. Einzelne Züge fallen am 3. November zwischen Dresden und Berlin aus.
    Fahrplanänderungen Nahverkehr:

    Sperrphase 1: Strecke Coswig–Dresden-Neustadt gesperrt
    (18. Oktober, 22 Uhr, bis 1. November, 12 Uhr)

  • Strecke Meißen Triebischtal‒Dresden Hbf‒Schöna: Die Züge der S 1 fallen im Abschnitt Meißen‒Dresden-Neustadt aus und werden durch Busse ersetzt.
  • Strecke Leipzig Hbf‒Dresden Hbf: Die Züge der RE 50 werden zwischen Dresden Hbf und Nünchritz mit Zusatzhalt in Dresden-Friedrichstadt umgeleitet. Als Ersatz fahren Busse zwischen Coswig (Dresden) und Nünchritz.
  • Strecke Dresden Hbf‒ Elsterwerda-Biehla/Hoyerswerda/Cottbus: Die Züge der RE 15, RE 18 und RB 31 fallen im Großraum Dresden in unterschiedlichen Abschnitten aus und werden durch Busse ersetzt.
    Sperrphase 2: Strecke Coswig–Dresden-Neustadt und Bahnhof Dresden-Neustadt gesperrt
    (1. November, 12 Uhr, bis 3. November, 14 Uhr)

  • Strecke Meißen Triebischtal‒Dresden Hbf‒Schöna: Die Züge der S 1 fallen im Abschnitt Meißen‒Dresden Hbf aus und werden durch Busse ersetzt. Bitte beachten Sie: Vom 3. Nov. (14 Uhr) bis 4. Nov. (Betriebsschluss) fahren die S-Bahnen der S 1 im Abschnitt Meißen‒Dresden Hbf nur im Stundentakt.
    Strecke Leipzig Hbf‒Dresden Hbf: Die Züge der RE 50 werden zwischen Dresden Hbf und Nünchritz mit Zusatzhalt in Dresden-Friedrichstadt umgeleitet. Als Ersatz fahren Busse zwischen Coswig (Dresden) und Nünchritz.
  • Strecke Dresden Hbf‒Bischofswerda: Ausfall der Züge der RE 1, RE 2, RB 60 und 61 im Abschnitt Dresden Hbf‒Dresden-Klotzsche. Als Ersatz werden Busse eingesetzt.
  • Strecke Dresden Flughafen‒Dresden Hbf: Die Züge der S 2 fallen im Abschnitt Dresden Flughafen‒Dresden Hbf aus und werden durch Busse ersetzt.
  • Strecke Dresden Hbf‒Elsterwerda-Biehla/Hoyerswerda/Cottbus: Die Züge der RE 15, RE 18 und RB 31 fallen im Großraum Dresden in unterschiedlichen Abschnitten aus und werden durch Busse ersetzt.
    Sperrphase 3: nächtliche Sperrung des Eisenbahnknotens Dresden
    (1. November, 23 Uhr, bis 2. November, 5 Uhr)

  • Strecke Meißen Triebischtal‒Dresden Hbf‒Schöna: Ausfall der Züge der S 1 im Abschnitt Meißen‒Dresden Hbf–Dresden-Reick. Als Ersatz fahren Busse.
  • Strecke Dresden Hbf‒Tharandt–Klingenberg-Colmnitz: Ausfall der Züge der S 3 und RB 30 im Abschnitt Dresden Hbf‒Tharandt–Klingenberg-Colmnitz. Als Ersatz fahren Busse.

Es sollte unbedingt beachtet werden, dass die Mitnahme von Kinderwagen, Fahrrädern und Rollstühlen ist in den Bussen nur eingeschränkt möglich.

Detailierte Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn: 0180 6 99 66 33* sowie im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter www.bahn.de/reiseauskunft sowie unter www.bahn.de/bauarbeiten.


Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben worden.

Einen Kommentar schreiben


Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 
Anzeige