British Airways weitet Angebot an „Handgepäck“-Tarifen aus

British Airways weitet Angebot an „Handgepäck“-Tarifen aus

12. September 2013

Nur-Handgepäck fliegt auf Kurzstrecke ab London billiger

Im Februar testete die British Airways „hand baggage only“-Tarife einen Monat lang auf einzelnen Kurzstrecken ab London Gatwick. Nach der Testphase gingen diese Tarife für alle Kurzstrecken an den Start. Nun geht die Airline noch einen Schritt weiter. Auch die anderen Londoner Airports, Heathrow und London City, werden mit einbezogen.
Auch hier wird zunächst mit einigen ausgesuchten Strecken begonnen. Reisende von London Heathrow nach Amsterdam, Stockholm, Barcelona, Paris (Charles de Gaulle und Orly), Rom, Rotterdam, Glasgow und Edinburgh können in den Genuss des billigen Tarifs kommen. Voraussetzung ist, dass lediglich ein Handgepäckstück in den üblichen Massen (56cm x 45cm x 25cm) plus eine Handtasche oder Laptoptasche mit an Bord gehen. Gleiches gilt für die Strecken London City Airport nach Amsterdam, Stockholm, Edinburgh und Glasgow. Gebucht werden kann ab sofort für Flüge ab dem 24. September.
Bei positiver Resonanz wird das Angebot auf das gesamte Kurzstreckennetz ausgeweitet.

Ferner kündigte die Fluggesellschaft die Einführung sogenannter „Semi-flex“-Tickets zwischen London Heathrow und Amsterdam, Stockholm, Barcelona, Paris (Charles de Gaulle und Orly), Rom, Rotterdam, Glasgow und Edinburgh an. Diese Art Tickets erlaubt es den Passagieren am Tag der Abreise ihren Flug ohne Zusatzkosten umzubuchen.

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben worden.

Einen Kommentar schreiben


Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 
Anzeige