Rundreise Oman – Geheimnisse der Wüste

Rundreise Oman – Geheimnisse der Wüste

25. Juni 2010

Während einer Rundreise im Oman lohnt ein Abstecher in die halbwüstenartige Ebene Al Dhahirah. Die auf den ersten Blick abweisende, unwirtliche Landschaft offenbart bei näherem Hinsehen so manche Kostbarkeit. Ibri, eine der wichtigsten Städte in der Region, ist für ihre historischen Festungsanlagen und archäologischen Ausgrabungen bekannt, die auf der UNESCO-Liste des Welterbes zu finden sind. Von besonderer Bedeutung sind die Gräber von Bat. Unzählige, aus Steinplatten aufgeschichtete Bienenkorbgräber und große, kreisrunde Gemeinschaftsgräber prägen das Landschaftsbild, die ältesten wurden bereits 4000 v. Chr. errichtet. Zu jener Zeit wurden dort Unmengen von Kupfer abgebaut, noch heute zeugen zahlreiche Schlackehalden von der Wichtigkeit der Region als Rohstofflieferant. Per Boot gelang das wertvolle Metall anschließend zu den Hochkulturen Mesopotamiens und des Indusbeckens. Ein weiterer Höhepunkt sind die Salzpfannen der Umm as Samim, die sich schier unendlich ohne jede Erhebung gen Horizont erstrecken. Aufgrund des Salzgehaltes gibt es so gut wie keine Vegetation, was das Gebiet wiederum einzigartig und faszinierend macht.

Weitere Informationen gibt es unter omantourism.de

Sie suchen nach einem attraktiven Angebot? Hochwertige Hotels und idyllisch gelegene Wellness-Resorts sowie die passende Reiselektüre über das Sultanat Oman finden Sie hier.

Flüge online buchen kann man bequem und einfach im Flugpreisvergleich von airline direct und zu den günstigen Flugangeboten aus über 180 Airlines gibt’s auf Wunsch auch gleich ein passendes Hotel: airline-direct.de

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben worden.

Einen Kommentar schreiben


Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 
Anzeige