Urlaubsreisen nach Dubai: Luxushotel Burj Al Arab feiert zehnjähriges Jubiläum in Dubai

Urlaubsreisen nach Dubai: Luxushotel Burj Al Arab feiert zehnjähriges Jubiläum in Dubai

10. Dezember 2009

Hotels und Städtereisen nach Dubai: 10. Geburtstag wird von Luxushotel Burj Al Arab in Dubai gefeiert. Für Urlaubsreisende und Luxusliebhaber die nach Dubai reisen, ist dieses exklusive, glamouröse Hotel genau der richtige Tipp. Trotz der vielen Schreckensmeldungen über Pleiten, Schuldenberge und fehlendes Vertrauen in die Wirtschaft, hat Dubai auch etwas Positives zu vermelden: Das Burj Al Arab feiert Geburtstag! Seit 10 Jahren gilt das Luxushotel als Wahrzeichen des Emirates.

Das eindrucksvolle Hotel besticht durch seine einmalige Erscheinung, denn es gleicht mit seiner Ausbuchtung dem Segel eines großen Schiffes. Der Architekt, Tom Wright, wollte damit auf die wichtige Vergangenheit Dubai hinweisen: den Seehandel.

Das Burj Al Arab wurde in den Jahren 1994 bis 1999 erbaut und gilt mit seinen 321 Metern Höhe als eines der höchsten Hotels der Welt. Anfang Dezember 1999 wurde das Burj Al Arab eröffnet und steht seither der betuchten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Das 5-Sterne-Hotel konnte seine Zimmer- und Suitenpreise auch in den schwierigen Zeiten der Weltwirtschaftskrise konstant halten. Das Burj Al Arab gilt auch nach 10 Jahren als eines der tollsten Hotels der Welt. Der Bauherr des Burj Dubais ist Scheich Mohammed bin Rashid al Maktoum. Das Hotel hat rund 1,5 Milliarden Dollar gekostet. Wer schon einmal in Dubai war und die Möglichkeit hatte, sich das Burj Al Arab näher zu betrachten, der wird dieses luxuriöse Hotel sicherlich nicht mehr vergessen.

Weitere Informationen sind unter www.halloabudhabi.de zu finden.
Ansprechpartner:
City-Top’s Verlag GmbH
Frau Mona Isabell Lederer
Zuständigkeitsbereich: Presse
Mandrystr. 4
74074 Heilbronn, Germany
E-Mail:
Telefon: +49 (7131) 64904-40
Fax: +49 (7131) 64904-13

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben worden.

Einen Kommentar schreiben


Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 
Anzeige