Neue Nonstop-Flüge mit Eurocypria nach Zypern: Neue Verbindung vom Flughafen Hamburg nach Larnaca mit Eurocypria

Neue Nonstop-Flüge mit Eurocypria nach Zypern: Neue Verbindung vom Flughafen Hamburg nach Larnaca mit Eurocypria

17. November 2009

Neue Flüge mit Eurocypria nach Larnaca: Nonstop-Flüge von Hamburg nach Larnaca/ Zypern mit EurocypriaWeitere Abflughäfen ab Deutschland sind Düsseldorf, Berlin(Schönefeld), Hannover, Leipzig, München und Stuttgart. Eurocypria fliegt auch Graz, Salzburg, Manchester, Newcastle und St. Petersburg an. Eurocypria steuert ab sofort Hamburg an: Wöchentliche Direktverbindung nach Larnaca (Zypern) am Donnerstag / Insgesamt acht deutsche Ab- und Zielflughäfen im Programm der zyprischen Charterfluglinie.

Die zyprische Charterfluggesellschaft Eurocypria hat Hamburg neu in ihr Streckennetz aufgenommen. Seit dem 5. November 2009 können Passagiere auch von der Hansestadt aus in Richtung Larnaca auf Zypern abheben. Mit dem neuen Abflugs- und Zielort bedient Eurocypria neben Düsseldorf, Berlin (Schönefeld), Hannover, Leipzig, Dresden, München und Stuttgart derzeit insgesamt acht deutsche Flughäfen.

Jeden Donnerstag heißt das Flugziel für Reisende ab Hamburg nun Larnaca auf Zypern. Der Hinflug startet um 12.25 Uhr und landet um 17.20 Uhr in der Hafenstadt der drittgrößten Mittelmeerinsel. Den Rückflug bietet Eurocypria am gleichen Verkehrstag an. Um 7.10 Uhr verlassen die Passagiere Zypern und landen gegen 11.25 Uhr wieder in Hamburg. Auf dem Flug nach Larnaca setzt die Charterfluggesellschaft eine moderne Boeing B737-800 ein, in der 189 Passagiere Platz finden. Reisende können aus einem umfangreichen Unterhaltungsprogramm wählen oder sich über ihre Zieldestination Zypern informieren. Kostenlose Speisen und Getränke gehören ebenfalls zum Service; Kinder dürfen sich sogar auf ein spezielles Menü freuen. Die Flüge sind ab sofort über zahlreiche Reiseveranstalter sowie die deutsche Repräsentanz von Eurocypria, Aviareps AG, buchbar.

In Larnaca können Besucher auf den Spuren antiker Geschichte wandeln. Die zyprische Hafenstadt im Südosten der Insel wurde auf den Relikten des einst wichtigsten antiken Stadtkönigreichs Kition erbaut. Die Überreste der mykenischen Tempel und Zyklopenmauern, die Archäologen seit dem 19. Jahrhundert freilegen, sind nur ein Teil der historischen Sehenswürdigkeiten Larnacas. Ein Komplex aus fünf Tempeln, darunter die Reste des Tempels von Melkart, erinnert an die Götterverehrung in der Antike. Ein berühmter Sohn der Stadt ist unter anderem der Philosoph und spätere Gründer der “Schule von Stoa”, Zenon. Er prägte den Begriff der “Stoiker” - der Individuen, die ihr Schicksal durch die Selbstberrschung aller Emotionen annehmen und mit Gelassenheit nach Ruhe und Weisheit streben. Larnaca war aber auch die Heimat Lazarus’, der, so beschreibt es die Legende, nach der Erweckung Jesus Christi zum ersten Bischof Kitions geweiht wurde.

Über Eurocypria:

Die zyprische Charterfluggesellschaft bietet von ihren wichtigsten Drehkreuzen, Larnaca und Paphos, zahlreiche Flüge zu vielen europäischen Zielen an. Neben den deutschen Flughäfen in Düsseldorf, Berlin (Schönefeld), Hannover, Leipzig, München, Dresden, Stuttgart und Hamburg steuert die 1991 gegründete Eurocypria auch Graz, Salzburg, Manchester, Newcastle und St. Petersburg an. Außer von den beiden Stützpunkten auf der Mittelmeerinsel operiert die Charterfluggesellschaft auch von ihren zusätzlichen Standorten in Heraklion (Kreta), Sharm-El-Sheikh (Ägypten) und Warschau (Polen). Weitere Informationen zu Eurocypria unter: www.fly-eurocypria.de

Ansprechpartner:

Frau Ireen Heinrich
c/o AVIAREPS AG
Telefon: +49 (89) 552533-288
Zuständigkeitsbereich: PR-Kontakt
Jetzt eine Nachricht senden

Eurocypria
Telefon: +49 (6105) 2060-76
Fax: +49 (6105) 2060-78

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben worden.

Einen Kommentar schreiben


Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 
Anzeige