Erstmals Flüge mit Helvetic Airways Rostock-Zürich: Neue Flüge von Zürich nach Rostock-Laage mit Helvetic Airways

Erstmals Flüge mit Helvetic Airways Rostock-Zürich: Neue Flüge von Zürich nach Rostock-Laage mit Helvetic Airways

3. November 2009

Flüge und Städtereisen Rostock-Zürich : Ab 1. Dezember 2009 Helvetic Airways erstmals Flüge von Zürich nach Rostock-Laage buchen - Flugbeginn ab Mai 2010. Für Geschäftsreisende und Städtereisende hat die Fluggesellschaft Helvetic Airways neue Linenflüge von Zürich nach Rostock-Laage im Flugplan. Helvetic Airways startet ab Rostock-Laage: Die Eidgenossen kommen – direkt von der Schweiz an die Ostsee.

Neue Flugverbindung Zürich-Rostock ab Mai 2010 – Helvetic Airways bringt Schweizer Touristen mit modernen Jets nach Mecklenburg-Vorpommern – Incoming-Strategie des größten Airports der Region geht auf – Ticketbuchungen ab 1. Dezember unter www.helvetic.com. Rostock-Laage, 30. Oktober 2009 - Das strategische Konzept des Flughafens Rostock-Laage, den Fokus auf den Incoming-Tourismus zu legen und mehr Reisende nach Mecklenburg-Vorpommern zu bringen, geht auf. Nach den erfolgreich eingeführten innerdeutschen Verbindungen aus Köln und Stuttgart mit Germanwings wird nun, wie angestrebt, ab Mai 2010 erstmals ein ausländischer Quellmarkt mit großen Jets an Rostock angebunden: Die Schweizer Fluggesellschaft Helvetic Airways wird im Wonnemonat mit einem neuen Liniendienst Zürich-Rostock starten.

Dieser wird zunächst zwei Mal wöchentlich angeboten – jeden Donnerstag und Sonntag. Als Flugzeug kommt ein Fokker 100 Jet mit 100 Sitzplätzen zum Einsatz, der einen komfortablen Flug mit einer kurzen Flugdauer ermöglicht. Hierzu Maria Muller, Geschäftsführerin des Flughafens Rostock-Laage: „Wir freuen uns, dass wir den für Mecklenburg-Vorpommern überaus interessanten Quellmarkt Schweiz nun direkt anbinden werden. Mit Helvetic Airways haben wir einen renommierten Partner gefunden, der die Strecke langfristig betreiben und entwickeln will – schon die erste Flugplanung geht über die nächsten drei Jahre.“ Die Flugtage wurden entsprechend den Anforderungen der Schweizer Gäste gewählt – so sind sowohl Wochenaufenthalte als auch Kurzreisen möglich. Tobias Pogorevc, CFO von Helvetic Airways, ist begeistert: „Mecklenburg-Vorpommern wird in der Schweiz immer beliebter, deshalb steigen wir jetzt in den Markt ein.

Seitdem ich auf Einladung des Flughafens Rostock zum ersten Mal an der Küste war, bin ich ein Fan von diesem Bundesland. Wir werden den Flug sowohl einzeln verkaufen als auch an Reiseveranstalter in der Schweiz, die bereits großes Interesse signalisieren“. “Die Schweiz ist ein wichtiger Markt für Mecklenburg-Vorpommern”, ergänzt Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern. “Bis August konnten wir etwa 30.000 Gäste aus der Schweiz im Urlaubsland begrüßen - es liegt ein enormes Potenzial im Markt. Die Anbindung des Airports an die Ferienzentren rund um die Ostseeküste – wie Warnemünde und Heiligendamm – die Ostseebäder auf Fischland-Darß-Zingst, die Insel Rügen sowie die Mecklenburgische Seenplatte lassen die bisher für ausländische Gäste und Urlauber aus dieser Region abgelegenen Urlaubsgebiete näher rücken.

Gemeinsam mit der Airline und dem Flughafen werden wir in den nächsten Monaten auf dem Schweizer Markt noch aktiver werben.” “Der Flughafen Rostock-Laage ist ein wichtiger Standortfaktor für Tourismus, Wirtschaft und Unternehmensansiedlungen. Wegen der geografischen Randlage der Region Rostock hat der Ausbau des Luftverkehrs für uns eine besondere Bedeutung. Verlässliche, regelmäßige Flugverbindungen sind nicht nur für den Tourismus ein entscheidender Faktor, denn mit dem Ausbau der Anbindungen an touristische Quellmärkte wird auch der Geschäftsreiseverkehr gestärkt.

Deutschland ist für die Schweiz der wichtigste Handelspartner und ein interessanter Markt, den auch die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern besser erschließen kann. Wir freuen uns daher auf die neue Flugverbindung nach Zürich, da hierdurch die Schweiz dichter an unsere Unternehmen rückt“, führt Peter Volkmann, Geschäftsführer des Geschäftsbereiches Handel, Dienstleistungen, Tourismus, Außenwirtschaft und Europa der Industrie- und Handelskammer zu Rostock auf. Neben den Incoming-Touristen ist die Verbindung aber auch für die Einwohner Mecklenburg-Vorpommerns interessant, denn die Flüge starten am Donnerstag und Sonntag jeweils in beide Richtungen.

Somit bieten sich hervorragende Möglichkeiten für einen Städtetrip nach Zürich oder einen Urlaub in den Bergen. Dank eines direkten Bahnanschlusses am Züricher Flughafen sind die Urlaubsgebiete der gesamten Schweiz in nächster Nähe. Ticketbuchungen für die neue Strecke werden ab dem 01. Dezember im Internet unter www.helvetic.com frei geschaltet. Am Ticketschalter im Terminal des Flughafens Rostock-Laage sind Buchungen ebenso möglich.

3 Kommentare zu “Erstmals Flüge mit Helvetic Airways Rostock-Zürich: Neue Flüge von Zürich nach Rostock-Laage mit Helvetic Airways”

  1. dorit ewert schrieb: am 3. November, 2009 um 19:41

    das wird ja auch mal zeit das die schweizer die ostsee für sich entdecken.ich lebe seit zehn jahren in zürich und bin froh um die günstigen verbindungen nach hamburg oder berlin.aber dann muss man noch bis zu 4 stunden mit dem zug fahren.es wäre toll wenn die helvetic sich an den preisen von swiss und airberlin orientiert,dann ist ein erfolg der strecke langfristig realisierbar.ich werde meinen beitrag leisten und viel werbung machen für meine heimat mecklenburg.

  2. Steffen schrieb: am 13. November, 2009 um 09:33

    hey ich freue mich das es endlich eine flugverbindung zürich hro geben soll nur die flugtage sind ungünstig gewählt!ich war 4 jahre inder schweiz tätig und für WE pendler ist das äußerst ungünstig.es sollte zumindest freitg und sonntag befördert werden meiner meinung nach. aber ich denke der andrang wird so groß werden das, dass angebot bald aufgestockt wird.

    mfg steffen

  3. Coco schrieb: am 25. November, 2009 um 15:47

    Auch ich finde, die Flüge sollten so liegen, dass man am Freitag hin und Sonntag wieder zurückfliegen kann und dies zu Preisen wie Airberlin oder Easyjet. Diese Zug-/ Autofahrerei ist sehr nervig und mit viel Zeit und Kosten verbunden :-))))

Einen Kommentar schreiben


Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 
Anzeige